Einstellungen der Cookies

Wir respektieren dein Recht auf Datenschutz und unterstützen dich bei der Verwaltung deiner Cookie- und Tracking Einstellungen. Weitere Informationen dazu findest du in unserer Cookie Richtlinie sowie in unserer Datenschutz Richtlinie. Das Blockieren einiger Auswahl-Möglichkeiten führt womöglich zu einem reduzierten Angebot aller Funktionalitäten unseres Angebots bzw. kann Auswirkungen auf die allgemeine Funktionalität unserer Webseite haben.



Unbedingt notwendige Cookies

Du kannst deinen Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder du über diese Cookies benachrichtigt wirst. Allerdings kann unser Service ohne die Verwendung von unbedingt notwendigen Cookies nicht genutzt werden, da Funktionen wie die Speicherung deiner Datenschutzeinstellungen oder der Login in unseren Mitgliederbereich ohne entsprechende Speicherung von Informationen nicht möglich sind. Cookie Richtlinie

Marketing Cookies

Diese Cookies dienen dazu, Werbebotschaften an deine persönlichen Interessen anzupassen und für dich relevanter zu machen. Für Nutzer, die über einen Werbepartner auf unsere Seite gekommen sind, können in diesem Zusammenhang auch pseudonymisierte Informationen an diesen Werbepartner zur Optimierung von Verkehrsquellen und Besucherströmen zu ermöglichen. Dazu können von uns und unseren Werbepartnern Cookies gesetzt werden, um Informationen über deine Interaktion mit Werbeinhalten zu erhalten. Werbeanzeigen, die du im Internet siehst, können dadurch auf deine Bedürfnisse angepaßt werden, so dass du etwa Anzeigen siehst, die auf deinen Interessen basieren, aber gleichzeitig verhindert wird, dass du ständig dieselben Anzeigen gezeigt bekommst. Es ermöglicht uns und unseren Werbepartnern auch, die Performance von Werbeanzeigen zu optimieren, z.B. zu verstehen, wie viele Personen auf eine bestimmte Anzeige geklickt haben. Die Cookies können möglicherweise von Partnern verwendet werden, um deine Information mit Informationen aus anderen Quellen zusammenzuführen und ein Profil deiner Interessen zu erstellen - auf diese Weise können dir auch relevantere Anzeigen auf anderen Websites gezeigt werden. Solltest du dieses Cookies nicht zulassen, dann werden die gezeigte Werbeanzeigen möglicherweise weniger relevant für deine Interessen sein.

Wenn du dich über weitere Details zu unseren Marketing Cookies informieren möchtest, wie sie genau verwendet werden und wie du sie deaktivieren kannst, dann klicke einfach auf den folgenden Link, der Dich direkt zu unseren Cookie-Richtlinien führt.

Cookie-Richtlinie

Analytische Cookies

Mit Hilfe dieser Cookies können wir Besucher zählen und die Nutzung unseres Angebots analysieren. Dies nutzen wir, um die Qualität unserer Seiten fortlaufend zu verbessern und dir damit ein besseres Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Sie unterstützen uns dabei, die Nutzung unseres Angebot fortlaufend analysieren zu können und dabei die Verwendung einzelner Funktionen und Inhalte besser zu verstehen. Dadurch können wir beliebte Inhalte und Funktionen besser und schneller erkennen und diese bevorzugt für unsere Nutzer optimieren. Dies hilft uns auch dabei, für dich die Inhalte zu optimieren, die deinen Interessen am besten entsprechen.

Cookie-Richtlinie

Auswahl akzeptieren
Nutzungsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen der dateyard AG, Rothusstrasse 23, 6331 Hünenberg, Switzerland, (nachfolgend „DATEYARD“) als Anbieterin der Internet-Plattform frecheflirts.de und den Personen, die bei frecheflirts.de registriert sind (nachfolgend „Nutzer“). Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Die Vertragssprache ist Deutsch.

(2) Von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Regelungen, insbesondere Geschäftsbedingungen des Nutzers, werden lediglich dann wirksamer Bestandteil des Nutzungsverhältnisses, wenn DATEYARD ihre Geltung schriftlich bestätigt. Dies gilt auch für Nebenabreden, die von Mitarbeitern der DATEYARD abgegeben werden.

(3) DATEYARD behält sich das Recht vor, ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachträglich ohne Angabe von Gründen zu ändern. Sofern sie von diesem Recht Gebrauch macht, wird sie ihren Nutzern die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen mindestens zwei Wochen vor deren Inkrafttreten per E-Mail zur Verfügung stellen. Falls der Nutzer der Geltung diesen neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht widerspricht, gelten die geänderten Bedingungen als angenommen. DATEYARD ist berechtigt, das Vertragsverhältnis zum Nutzer fristlos zu kündigen, falls dieser von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch macht. Im Falle einer Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird DATEYARD den Nutzer jedoch beim Versand der neuen Bedingungen nochmals auf diese Möglichkeit einer fristlosen Kündigung hinweisen.

§ 2 Leistungsumfang

(1) DATEYARD betreibt mit frecheflirts.de eine Kommunikationsplattform, über die dem Nutzer unter anderem die Möglichkeit geboten wird sich selber im Internet zu präsentieren, um Interessenten unter anderem für Partnerschaften, Freundschaften, One-Night-Stands oder Seitensprünge zu finden. Mit der Registrierung auf einem Dienst von DATEYARD verpflichtet sich der User, den Dienst nur für private Zwecke zu nutzen. Dies beinhaltet den privaten Austausch, Chatverkehr, Diskussionen, die Planung von Treffen, von Freizeitgestaltung u. Ä. (social networking service). Die Kontaktaufnahme mit anderen Nutzern ist jederzeit freigestellt; das Angebot beinhaltet keine professionelle Partnervermittlung und dergleichen. Sofern der Service Funktionen vorsieht, die Vorschläge für eine Kontaktaufnahme mit anderen Nutzern enthalten, erfolgen diese ausschliesslich nach dem Zufallsprinzip oder nach den vom Benutzer selber angewendeten Kriterien.

(2) Der Nutzer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass frecheflirts.de dazu dient, sich selber zu präsentieren und die von anderen registrierten Mitgliedern erstellten Profile einzusehen. Mit seiner Anmeldung erklärt der Nutzer sich deshalb damit einverstanden, dass DATEYARD die vom Nutzer in seinem Nutzerprofil angegebenen Daten Dritten anzeigt. Der Nutzer wird ferner darauf hingewiesen, dass frecheflirts.de ein so genanntes Matching-System enthält. Die Profile der Nutzer werden hierbei mit den Profilen der anderen Nutzer verglichen, wodurch sich Aussagen über die Kompatibilität der einzelnen Nutzer ergeben. Aufgrund der übereinstimmenden Nutzerprofile erstellt frecheflirts.de Partnervorschläge und indiviualisierte Suchlisten.

(3) DATEYARD bietet eine Gratis-Nutzung ihrer Plattform frecheflirts.de an sowie den Abschluss einer kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft. Die Gratis-Nutzung bietet dem Nutzer eine eingeschränkte Funktionalität. Der Nutzer hat jedoch jederzeit die Möglichkeit, von einer Gratis-Nutzung in eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft zu wechseln, um die Premium-Funktionalität (Erweiterte Suchfunktion, Schreiben und Beantworten von Nachrichten) nutzen zu können.


4. DATEYARD hält das System grundsätzlich dauerhaft (24/7) verfügbar. Für die Verfügbarkeit ist der Ausgang des Routers maßgeblich, der das von DATEYARD genutzte Rechenzentrum mit dem Internet verbindet (Übergabepunkt). DATEYARD gewährleistet den Nutzern ihrer kostenpflichtigen Dienste eine Verfügbarkeit von 97 % im Jahresmittel. Die Verfügbarkeit gilt jedoch erst als gemindert, wenn der User DATEYARD den Fehler gemeldet hat (Fehlermeldung). Ausgenommen sind Unterbrechungen, die auf höherer Gewalt beruhen.


§ 3 Vertragspartner

(1) DATEYARD schließt ausschließlich Verträge mit unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen ab, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

(2) Mit Akzeptieren dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigt der Nutzer volljährig zu sein.

§ 4 Vertragsschluss

(1) Die Nutzung der Dienste von frecheflirts.de setzt eine Anmeldung voraus, bei der der Nutzer mindestens seine E-Mail Adresse angibt. Der Nutzer erhält von DATEYARD eine E-Mail, die den Eingang seiner Daten und die Einrichtung seines Nutzerkontos bestätigt und in der ein Link enthalten ist, durch den der Inhaber der E-Mail Adresse auf das Nutzerkonto zugreifen kann. Bereits mit der Angabe der E-Mail Adresse sind die kostenlosen Dienste zur Gratis-Nutzung freigegeben.

(2) Sofern der Kunde die kostenpflichtigen Leistungen von frecheflirts.de in Anspruch nehmen möchte, wählt er in seinem Nutzerkonto das Paket mit der von ihm gewünschten Laufzeit, die von ihm gewünschte Bezahlart und gibt durch Anklicken des Bestell-Buttons ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrags über die kostenpflichtigen Leistungen ab. DATEYARD erklärt durch eine Bestätigungs-E-Mail die Annahme dieses Angebots und bestätigt den Vertragsschluss.


§ 5 Preise

(1) Die Profilerstellung und die Basisversion der Suchfunktion von frecheflirts.de ist grundsätzlich kostenfrei.

(2) Bei Anmeldung zu einem kostenpflichtigen Dienst fallen, je nachdem welches Laufzeitpaket vom Nutzer gewünscht wird, die im Rahmen des Bestellprozesses aufgeführten Entgelte an.

§ 6 Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist/ Abmeldung

1. Die vertraglichen Leistungen werden von DATEYARD für die Laufzeit des Vertrages, das heißt vom Vertragsschluss bis zum Ende des Vertrages, erbracht.
2. Der Vertrag über eine kostenlose Mitgliedschaft wird unbefristet geschlossen und ist jederzeit kündbar, ohne dass Fristen für die Kündigung bestehen.

3a Die Laufzeit des Vertrages über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft (Premium-Mitgliedschaft) entspricht der Laufzeit, die der User bei seiner Bestellung gewählt hat. Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um die bei der Bestellung gewählte Laufzeit, wenn er nicht vor der jeweiligen Verlängerung fristgerecht gekündigt wird (automatische Vertragsverlängerung). Die Kündigungsfrist beträgt 14 Tage.

3b. Abweichend von Abs. 3a gilt für kostenpflichtige Verträge, die User mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland ab dem 1. März 2022 mit DATEYARD schließen, folgendes: Die Laufzeit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft (Premium) entspricht dem Zeitraum, der in der Paketbeschreibung ausgewiesen ist, bzw. dem Zeitraum, den der Nutzer bei der Bestellung des Pakets gewählt hat (Erstlaufzeit). Die Erstlaufzeit beträgt höchstens zwei Jahre. Wird die Mitgliedschaft nicht zum Ende der Erstlaufzeit gekündigt, verlängert sich der Vertrag auf unbestimmte Zeit (Vertragsverlängerung). Die Kündigungsfrist zum Ende der Erstlaufzeit beträgt bei Mitgliedschaften mit einer Laufzeit von nicht mehr als einem Monat: 14 Tage, und bei Mitgliedschaften mit einer Laufzeit von mehr als einem Monat: 30 Tage. Die Frist für eine Kündigung zum Zeitpunkt nach einer Vertragsverlängerung beträgt 30 Tage.

4. Sofern in der Kündigung nicht anders angegeben, bleibt die kostenlose Mitgliedschaft nach dem Ende einer Premium Mitgliedschaft bestehen und bedarf der gesonderten Kündigung. Zum Ende der Mitgliedschaft wird DATEYARD das Profil des Users sperren und die darin gespeicherten Daten nur noch eingeschränkt verarbeiten. Die Daten werden gelöscht, sobald keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen mehr bestehen und die Daten nicht mehr zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.
5. Das Recht zur vorzeitigen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Kündigungsgrund kann für DATEYARD insbesondere vorliegen, wenn der User erheblich oder wiederholt (a) in Verzug gerät oder (b) gegen andere Vertragspflichten verstößt. Besteht der wichtige Kündigungsgrund in einer Pflichtverletzung des Users, kann DATEYARD Schadensersatz für das vorzeitige Vertragsende verlangen. Dies gilt nicht, wenn der User die Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat.

6. Die Kündigung des kostenpflichtigen Vertragsverhältnisses kann durch den Online Cancellation Prozess durchgeführt werden. Dieser ist im Gast Bereich der Seite unter Hilfe zu finden. Als Alternative bieten wir auch die Kündigung des kostenpflichtigen Vertragsverhältnisses per Email an. Die Kündigung kann via E-Mail an support@datehelpdesk.com gesendet werden. Um eine erfolgreiche Bearbeitung der Kündigung zu gewährleisten, sollte die Erklärung die Angabe des vollständigen Namens, des genutzten Dienstes, die zur Registrierung verwendete E-Mail Adresse und den Usernamen enthalten. .

Wurde die Zahlung des kostenpflichtigen Dienstes mittels CCBill ausgeführt, so kann der User ebenfalls direkt mit CCBill Kontakt zwecks seiner Kündigung aufnehmen.

§ 7 Zahlungsbedingungen/ Fälligkeit der Zahlung

(1) DATEYARD stellt dem Nutzer umfangreiche Möglichkeiten zur Verfügung, die von ihm geschuldeten Entgelte an DATEYARD zu bezahlen. Hierzu gehört unter anderem aber nicht ausschließlich die Zahlung per Kreditkarte oder per Lastschrift von einem Girokonto. Mit der Anmeldung und der Angabe seiner Bankverbindung bzw. der Kreditkartendaten erteilt der Nutzer DATEYARD eine Einzugsermächtigung für das Lastschriftverfahren bzw. die Kreditkartenabbuchung.

(2) Sollte ein Nutzer mit seiner Zahlung in Rückstand geraten oder eine anderweitige Zahlungsstörung vorliegen, behält DATEYARD es sich vor, den fälligen Betrag in Teilzahlungen dem gewählten Zahlungsmittel zu belasten. Der Nutzer erteilt DATEYARD auch insoweit eine Einzugsermächtigung für den Einzug in Teilzahlungen.

(3) Die Zahlungen sind mit Vertragsschluss fällig.

§ 8 Rücklastschrift / Verzug und Mahngebühren

(1) Sollte der Nutzer seine Einzugsermächtigung widerrufen, ersetzt er DATEYARD den höheren Aufwand. Sonstige Aufwendungen, die vom Nutzer zu vertreten sind, insbesondere die Bearbeitungskosten z. B. für Rücklastschriften oder sonstige durch mangelnde Deckung des Kontos entstandenen Kosten, sind vom Nutzer zu erstatten. Die DATEYARD entstehenden und vom Nutzer zu erstattenden Kosten ergeben sich aus der nachfolgenden Preisliste:

(a) Rücklastschriftkosten: 12,50 €

(b) Kosten bei Kreditkartenstorno: 35,00 €

(c) Mahnkosten pro Mahnstufe: 2,50 €

Dem Nutzer bleibt es jeweils vorbehalten, geringere Kosten nachzuweisen.

(2) Begleicht der Nutzer seine offene Forderung trotz Fälligkeit und Mahnung durch DATEYARD nicht, gerät er in Zahlungsverzug. Der Nutzer hat die durch den Verzug entstanden Zinsen und Kosten zu tragen. Dies sind insbesondere die Kosten der Mahnungen durch DATEYARD und die Bankgebühren für einen Chargeback / Kreditkartenstorno bzw. eine Rücklastschrift, die der Nutzer verursacht hat. Dem User steht es frei, den Nachweis zu führen, dass DATEYARD ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder der Schaden wesentlich niedriger als die Pauschale ist. Umgekehrt steht es DATEYARD frei, den Nachweis eines höheren Schadens zu führen. Aufgrund des Zahlungsverzugs wird die offene Forderung an einen Inkassodienstleister übergeben. Es wird vereinbart, dass der Nutzer die bei dem Inkassodienstleister für dessen Tätigkeit anfallenden Kosten zu tragen hat.

§ 9 Pflichten des Nutzers

- siehe auch Upload- und Nutzungsrichtlinie

(1) Jeder Nutzer ist für die Daten, die er über sich bereitstellt, allein verantwortlich.

(2) Er versichert, dass die von ihm in seinem Nutzerprofil angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und ihn persönlich beschreiben.

(3) Jeder Nutzer ist verpflichtet, E-Mails oder andere Daten von Nutzern, die er im Zusammenhang mit der Nutzung von frecheflirts.de erhält, vertraulich zu behandeln und diese nicht ohne vorherige Zustimmung Dritten zugänglich zu machen. Dasselbe gilt für die Weitergabe von Telefon-, Faxnummern, Wohn- und E-Mailadressen und/oder URLs anderer Nutzer. Die Weitergabe jeglicher Daten von Dritten ist ebenfalls untersagt.

(4) Darüber hinaus verpflichtet sich der Nutzer, die Dienste von frecheflirts.de rechtskonform zu nutzen. Insbesondere garantiert er, dass er

kein diffamierendes, anstößiges oder pornographisches Material und Informationen über solches verbreitet;

keine sittenwidrigen, obszönen, jugendgefährdenden oder rechts-/linksradikalen Inhalte oder Fotos verbreitet;

die Dienste nicht nutzt, um andere zu bedrohen, zu belästigen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte) anderer zu verletzen;

kein Geld bzw. geldwerte Leistungen verspricht oder verlangt;

die Dienste nicht in einer Art und Weise benutzt, die die Verfügbarkeit der Angebote für andere nachteilig beeinflusst;

keine Daten herauflädt, die einen Virus enthalten und/oder Software oder anderes Material enthalten, das urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn, der Nutzer hat die entsprechenden Rechte hieran oder die erforderliche Zustimmungserklärung des Rechteinhabers;

keine E-Mails abfängt oder dies versucht;

keine Kettenbriefe versendet;

§ 10 Verbot gewerblicher oder geschäftlicher Nutzung

(1) DATEYARD bietet ihre Dienste unter frecheflirts.de ausschließlich für private Zwecke an.

(2) Es ist untersagt, die Kommunikationsplattform frecheflirts.de dafür zu benutzen, Waren und Dienstleistungen jedweder Art anzubieten, ein entsprechendes Angebot abzugeben oder auf ein an anderer Stelle erreichbares entsprechendes Angebot zu verweisen.

(3) Der Nutzer versichert, dass die ihm übermittelten Daten Dritter nicht zu Werbezwecken verwendet werden.

§ 11 Folgen einer Pflichtverletzung

(1) Ein Verstoß gegen die oben genannten Pflichten berechtigt DATEYARD zu einer sofortigen fristlosen Kündigung des Vertrages und zur unverzüglichen Sperrung des Zugangs des betroffenen Nutzers zur Datenbank von frecheflirts.de. Ferner kann ein Verstoß zivil- bzw. ggf. strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

(2) DATEYARD ist darüber hinaus berechtigt, einzelne Nutzer ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise von ihrem Dienst auszuschließen. Hat der Nutzer kostenpflichtige Dienste in Anspruch genommen, erhält er zum Zeitpunkt des Ausschlusses für bereits bezahlte und nicht genutzte Entgelte eine entsprechende Rückerstattung.

§ 12 Haftung

(1) DATEYARD übernimmt keine Haftung für die Inhalte der Profile der Nutzer. Sie hat keine Kontrolle über die Richtigkeit und Sicherheit von Informationen, die zwischen Nutzern ausgetauscht werden oder die Nutzer in ihre Profile einstellen.

(2) DATEYARD übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der im Match-System angezeigten Nutzerprofile und deren Auswertung im Hinblick auf die Kompatibilität mit anderen Nutzern. DATEYARD schuldet dabei lediglich die Kontaktvermittlung, nicht den Erfolg des Kontaktes.

(3) DATEYARD übernimmt ferner keine Haftung für finanzielle oder andere nicht-körperliche Schäden, die mit frecheflirts.de in Zusammenhang gebracht werden können, es sei denn diese sind vorsätzlich oder grob fahrlässig von DATEYARD verursacht worden.

(4) Insbesondere übernimmt DATEYARD darüber hinaus keine Haftung für die unbefugte Kenntniserlangung Dritter von persönlichen Daten von Nutzern (zum Beispiel infolge eines unbefugten Zugriffs von „Hackern“ auf die Datenbank), es sei denn DATEYARD hat die unbefugte Kenntniserlangung von persönlichen Daten vorsätzlich oder grob fahrlässig möglich gemacht.

(5) DATEYARD haftet auch nicht, wenn Angaben und Informationen, die der Nutzer Dritten zugänglich gemacht hat, von diesen missbräuchlich genutzt werden.

§ 13 Freistellung

(1) DATEYARD betrifft das Innenverhältnis zwischen den Nutzern nicht.

(2) Jeder Nutzer stellt DATEYARD daher von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ersatzansprüchen frei, die zum Beispiel aus Schäden wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeit durch andere Nutzer verursacht worden sind.

§ 14 Technische Mängel

(1) DATEYARD übernimmt keine Garantie für die ständige Verfügbarkeit ihrer Webseite und deren technischer Funktionalität.

(2) Insbesondere übernimmt DATEYARD keine Verantwortung für Störungen der Qualität des Zugangs zu frecheflirts.de aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die DATEYARD nicht zu vertreten hat.

§ 15 Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir weisen darauf hin, dass wir weder gesetzlich verpflichtet noch bereit sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§ 16 Widerrufsrecht

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (dateyard AG, Rothusstrasse 23, 6331 Hünenberg, Switzerland) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Wir werden auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin die Ausführung des kostenpflichtigen Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, sofern Sie gleichzeitig zustimmen, dass dadurch Ihr Widerrufsrecht erlischt und uns bestätigen dass Ihnen dies bekannt ist.

Zum Widerruf des Vertrags können Sie auch das folgende Muster-Widerrufsformular nutzen.

An die
dateyard AG
Rothusstrasse 23, 6331 Hünenberg, Switzerland

E-Mail: support@datehelpdesk.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren ()/die Erbringung der folgenden Dienstleistung ()

– Bestellt am ()/erhalten am ()
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.